Access-Keys:

A A A

Wir über uns

Der Deutsche Städtetag - die Stimme der Städte

Der Deutsche Städtetag ist der kommunale Spitzenverband der kreisfreien und der meisten kreisangehörigen Städte in Deutschland. In ihm haben sich rund 3400 Städte und Gemeinden mit fast 52 Millionen Einwohnern zusammengeschlossen. Mehr

Thema Integration

Banner Flüchtlinge vor Ort integrieren (groß)

Anforderungen für Kommunen und Lösungsansätze

Integrationsbroschüre und mehr als 200 Praxisbeispiele aus Städten Mehr

Veranstaltungen

Radverkehr planen unter schwierigen Bedingungen - Zielkonflikte und Flächenkonkurrenzen

24.-25.06.2019, Köln Mehr

Preis Soziale Stadt 2019

Einsendeschluss: 29.07.2019, bundesweit Mehr

Weitere Veranstaltungen

Aus den Städten

Erlangen, Osnabrück, Stuttgart, Aschaffenburg: Mitgliedsstädte des Städtetages für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert Mehr

Karlsruhe: Fahrradfreundlichste Großstadt 2018 Mehr

Weitere Meldungen

Aktuell

Mord an Regierungspräsidenten Lübcke: "Gewalt gegen politisch Anderdenkende muss konsequent strafrechtlich verfolgt werden"

Statement des Präsidenten des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeister Burkhard Jung, zur Bedrohung von Kommunalpolitikern und zum Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland Mehr

KfW-Kommunalpanel 2019: Investitonsstau abbauen – Investitionsfähigkeit der Städte dauerhaft absichern

Statement von Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, zu den Ergebnissen des KfW-Kommunalpanels 2019 und dem Investitionsbedarf der Kommunen Mehr

Städte brauchen und schaffen Zusammenhalt – Grundsteuer sichern, Klimaschutz stärken, Digitalisierung gestalten

Die Städte in Deutschland haben ihren Willen und ihre Bereitschaft betont, sich den aktuellen Herausforderungen wie dem veränderten Miteinander im digitalen Zeitalter, dem Klimaschutz und nachhaltiger Mobilität sowie bezahlbarem Wohnen zu stellen. Die wichtigsten Positionen zu diesen Zukunftsaufgaben hat der Städtetag bei seiner Hauptversammlung in einer "Dortmunder Erklärung" verabschiedet. Mehr

Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung als Präsident gewählt – erstmals Städtetagspräsident aus ostdeutscher Stadt

Der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung ist neuer Präsident des Deutschen Städtetages. Am Schlusstag der Hauptversammlung in Dortmund wählten die Delegierten Jung in das höchste Amt des größten kommunalen Spitzenverbandes. Zum Vizepräsidenten gewählt wurde der Münsteraner Oberbürgermeister Markus Lewe, der zuvor das Präsidentenamt innehatte. Mehr

Ein neuer Blick auf die Stadt: Interessengegensätze deutlich ansprechen und Wege für lebenswerte Städte aushandeln

Städte sind Leben, Städte sind Vielfalt, aber Städte sind auch gelebte Interessengegensätze. Die Städte gestalten Veränderung und beteiligen die Menschen, um Interessen auszugleichen für mehr Lebensqualität in der Stadt. Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, Helmut Dedy, plädierte in seiner Rede während der Hauptversammlung des kommunalen Spitzenverbandes in Dortmund für einen neuen Blick auf die Stadt. Mehr

Städte schaffen Zusammenhalt – Gleichwertige Lebensverhältnisse sichern – Nachhaltige Bodenpolitik nötig, auch mit Baugeboten

In seiner Rede während der Hauptversammlung des Deutschen Städtetages in Dortmund hat der Präsident des kommunalen Spitzenverbandes, Oberbürgermeister Markus Lewe aus Münster, die Rolle der Städte für den Zusammenhalt der Gesellschaft hervorgehoben. Mehr

Zusammenhalt in den Städten stärken, nachhaltige Mobilität forcieren und mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen

Die deutschen Städte halten einen stärkeren Zusammenhalt in der Gesellschaft für nötig und wollen dazu ihren Beitrag leisten. Zum Auftakt der Hauptversammlung des kommunalen Spitzenverbandes in Dortmund sagte dessen Präsident, Oberbürgermeister Markus Lewe aus Münster: "Zusammenhalten in unseren Städten – das ist Realität, Forderung und Hoffnung zugleich." Mehr

Städte brauchen auch Bund und Länder für wirksamen Klimaschutz – Dringender Appell zur Einigung bei der Grundsteuer-Reform

Wirksamer Klimaschutz und notwendige Anpassungen an den Klimawandel stellen die Städte seit einiger Zeit vor erhebliche Herausforderungen.Über die eigenen Anstrengungen der Städte und ihrer Stadtwerke hinaus müssen Bund und Länder die Städte stärker unterstützen. Das betonte der Vizepräsident des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly aus Nürnberg, zum Auftakt der Hauptversammlung des kommunalen Spitzenverbandes in Dortmund. Mehr

Städtetag begrüßt geplante Zulassung für E-Tretroller – "Schutz schwächerer Verkehrsteilnehmer muss gewährleistet sein"

Statement von Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, vor der Abstimmung des Bundesrates zur E-Kleinstfahrzeuge-Verordnung gegenüber der Deutschen Presse-Agenur (dpa) Mehr

Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung: Ausbau der Hortbetreuung müssen Bund und Länder finanzieren

Statement von Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, zum geplanten Rechtsanspruch zur Ganztagsbetreuung von Grundschulkindern, für das Redaktionsnetzwerk Deutschland Mehr

Difu-Umfrage: Wohnraummangel ist derzeit die größte Herausforderung für die Städte

"OB-Barometer 2019" des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu) zeigt gegenüber dem Vorjahr deutliche Trendverschiebungen in kommunalen Handlungsfeldern Mehr

Wachstumsschwäche bei Steuereinnahmen ernst nehmen – Vorsorge für schlechtere Konjunkturphase treffen

Deutscher Städtetag zu den Ergebnissen der Steuerschätzung Mehr

Wohngeld stärken – Verbände begrüßen Vorstoß der Bundesregierung zur Erhöhung und regelmäßigen Anpassung

Gemeinsame Pressemitteilung des Deutschen Städtetages, des Deutschen Landkreistages, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW und des Deutschen Mieterbundes Mehr

Deutscher Städtetag sagt aufkommensneutrale Grundsteuerreform zu

Statement von Verena Göppert, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Städtetages, zu Berechnungen zur Reform der Grundsteuer gegenüber der "Deutschen Presse-Agentur" (dpa) Mehr

Schwerpunkte

Verkehr, nachhaltige Mobilität und Luftreinhaltung

Die Verkehrsinfrastruktur ist in vielen Kommunen sanierungsbedürftig. Zudem muss die Verkehrspolitik stärker auf nachhaltige, umweltverträgliche Mobilität ausgerichtet werden. Mehr

Wohnungsmangel und Wohnungsbau

Bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, steht derzeit ganz oben auf der Agenda der deutschen Städte. Vor allem in Ballungsräumen und wachsenden Städten werden zu wenige bezahlbare Wohnungen gebaut.
Mehr

Kommunale Finanzlage und Grundsteuer

Die Finanzsituation vieler Städte hat sich in den vergangenen Jahren gebessert. Dennoch wird mit einer abschwächenden Konjunktur auch die Zeit deutlich steigender Steuereinnahmen zu Ende zu gehen. Mehr

Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern

Die Aufnahme, Unterbringung und Integration von Flüchtlingen in unsere Gesellschaft ist eine große Herausforderung. Mit beständigem Einsatz versuchen die Städte, diese Aufgabe zu meistern. Mehr

Schlaglichter

Neue Spitze des Deutschen Städtetages: v.l.n.r: Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer Deutscher Städtetag; Oberbürgermeister Burkhard Jung aus Leipzig, neuer Präsident Deutscher Städtetag; Oberbürgermeister Markus Lewe aus Münster, neuer Vizepräsident Deutscher Städtetag; Verena Göppert, Stv. Hauptgeschäftsführerin Deutscher Städtetag

40. Hauptversammlung des Deutschen Städtetages

vom 4. bis 6. Juni 2019 in Dortmund Zur Dokumentation

Cover Positionspapier "Weiterentwicklung Städtebauförderung"

Neues Positionspapier erschienen!

Mehr

Banner "Deutschland mobil 2030"

Deutschland mobil 2030

Der Deutsche Städtetag ist Partner der Initiative "Deutschland mobil 2030". Sie stellt aktuelle und künftige Herausforderungen sowie mögliche Lösungsansätze für die Mobilität von morgen in den Mittelpunkt. Mehr

Banner Die glorreichen 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung

"Die glorreichen 17"

Unter dem Titel "Die glorreichen 17" informiert die Bundesregierung über die 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung der Vereinten Nationen. Mehr

SDG-Portal

Auf dem SDG-Portal lässt sich der Grad der Umsetzung des "Sustainable Development Goals" der Vereinten Nationen in den Kommunen einsehen. Mehr

Publikationen

Cover Gleichwertige Lebensverhältnisse

Chancen und Teilhabe überall – Strukturschwäche bekämpfen

Deutscher Städtetag zur Kommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse" Mehr

Staedtetag Aktuell Bild Startseite

5|2019 Aus dem Inhalt

Mehr

  • Die Mobilität der Zukunft
    Von Helmut Dedy
  • In diesen Wochen entscheidet sich die Zukunft der Grundsteuer
    Von Verena Göppert

Grafiken und Fotos

Grafik Stadtfinanzen 2018 - Ü6 Soziale Leistungen

Soziale Leistungen der Kommunen

Weitere Grafiken und Fotos

Foto oben rechts: Neue Spitze des Deutschen Städtetages. V.l.n.r: Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer Deutscher Städtetag; Oberbürgermeister Burkhard Jung aus Leipzig, neuer Präsident Deutscher Städtetag; Oberbürgermeister Markus Lewe aus Münster, neuer Vizepräsident Deutscher Städtetag; Verena Göppert, Stv. Hauptgeschäftsführerin Deutscher Städtetag
© Dortmund-Agentur / Roland Gorecki


Aachen Aalen Amberg Annaberg-Buchholz Ansbach Aschaffenburg Auerbach/Vogtland Augsburg Bad Kreuznach Bad Reichenhall Baden-Baden Bamberg Bautzen Bayreuth Berlin Biberach an der Riß Bielefeld Bocholt Bochum Bonn Bottrop Brandenburg an der Havel Braunschweig Bremen Bremerhaven Castrop-Rauxel Celle Chemnitz Coburg Cottbus Darmstadt Delitzsch Delmenhorst Dessau-Roßlau Dortmund Dresden Duisburg Düren Düsseldorf Eberswalde Eisenach Eisenhüttenstadt Emden Erfurt Erkner Erlangen Essen Esslingen am Neckar Falkensee Finsterwalde Flensburg Forst (Lausitz) Frankenthal (Pfalz) Frankfurt (Oder) Frankfurt am Main Freiberg Freiburg im Breisgau Friedrichshafen Fulda Fürth Gelsenkirchen Gera Gießen Gladbeck Glauchau Goslar Gotha Greifswald Gräfelfing Göttingen Gütersloh Hagen Halberstadt Halle (Saale) Hamburg Hameln Hamm Hanau Hannover Heidelberg Heidenheim an der Brenz Heilbronn Hennigsdorf Herford Herne Hildesheim Hof Hoyerswerda Ingolstadt Iserlohn Jena Kaiserslautern Kamenz Karlsruhe Kassel Kaufbeuren Kempten (Allgäu) Kiel Koblenz Konstanz Krefeld Köln Landau in der Pfalz Landsberg am Lech Landshut Leinefelde-Worbis Leipzig Leverkusen Limbach-Oberfrohna Lindau (Bodensee) Ludwigsburg Ludwigshafen am Rhein Lörrach Lübeck Lüneburg Magdeburg Mainz Mannheim Marburg Memmingen Merseburg Mönchengladbach Mühlhausen/Thüringen Mülheim an der Ruhr München Münster Neu-Ulm Neubrandenburg Neuenhagen bei Berlin Neumünster Neuruppin Neuss Neustadt am Rübenberge Neustadt an der Weinstraße Neustadt bei Coburg Neuwied Nordhausen Nürnberg Nürtingen Oberhausen Offenbach am Main Offenburg Oldenburg Osnabrück Passau Pforzheim Pirmasens Pirna Plauen Potsdam Quedlinburg Recklinghausen Regensburg Remscheid Reutlingen Riesa Rosenheim Rostock Saarbrücken Salzgitter Sassnitz Schwabach Schwedt/Oder Schweinfurt Schwerin Schwäbisch Gmünd Siegen Sindelfingen Solingen Speyer Stendal Straubing Stuttgart Suhl Taucha Teltow Teterow Trier Tübingen Ulm Velten Viersen Villingen-Schwenningen Weiden in der Oberpfalz Weimar Wiesbaden Wilhelmshaven Wismar Witten Wittenberg Wolfsburg Wolgast Worms Wuppertal Würzburg Zweibrücken Zwickau